Aktuell

  • Präsentationslesung WIE WIR TÖTEN

    Donnerstag, den 4.11.2021, 19:30 Uhr präsentiert der Ars Vivendi Verlag meinen neuen Roman WIE WIR TÖTEN, WIE WIR STERBEN in der Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1 (Max Bense Forum).
    Die Bib bittet wegen Corona-Maßnahmen um Vorinformation an: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de

  • Auf ein Buch mit …

    Was lesen Autor*innen am liebsten? Und welche Bücher inspirieren sie? Auf ein Buch mit … hält seit gestern auch meine Buchtipps bereit.

  • Lesung in Riedlingen

    Fast ein Jahr ist es pandemiebedingt her, seit ich meine letzte Lesung vor Publikum halten konnte. Nun ist es endlich wieder soweit, eine neue Lesung, unter freiem Himmel, und die Wettervorhersage verspricht ein stabiles Nachmittagshoch. Deshalb seien Sie herzlich eingeladen, am 2. September 2021, 16 Uhr, auf Schloss Grüningen, 88499 Riedlingen. Ich werde, auch das freut mich sehr, nach vielen Jahren mal wieder aus meinem Roman DER TOD IST EIN POSTMANN MIT HUT lesen. Ich freue mich auf Sie!

  • Farben, Farben, Farben!

    Nach dem Dauergrau des Lockdowns war es Zeit, ein wenig (dezente) Farben in meinen neuen Internetauftritt zu bringen. Ich hoffe, es gefällt Ihnen – wenn nicht, nehmen Sie Kontakt auf mit mir und lassen Sie es mich wissen.

  • Arbeitsstipendium des Förderkreises dt. Schriftsteller

    Aufgrund der Corona-Krise und der für mich damit verbundenen existenzbedrohenden Situation (ich habe in allen meinen drei Berufen seit Oktober Auftrittsverbot) ist es mir derzeit nur durch institutionelle Unterstützung möglich, meinen neuen Roman Wie wir töten, wie wir sterben plangemäß zu schreiben. Mein besonders herzlicher Dank gehört deshalb heute der Jury des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg für das mir gewährte Arbeitsstipendium. Danke …!

  • Filmoptionsrechte für RATTENLINIEN

    Diese Woche fängt ausgesprochen gut an. Nachdem die New Yorker Produktionsfirma Pierpoline Films Inc. bereits die Filmrechte an TAGE DER NEMESIS erworben hatte, haben Ars Vivendi und ich soeben den Optionsvertrag für den Nachfolger RATTENLINIEN unterschrieben. Man darf also gespannt sein, ob Andreas Eckart demnächst auch in den USA ermittelt …!