Info

  • Endlich wieder Lesungen …

    … vor Live-Publikum. Eigentlich alle Autor*innen, die ich kenne, haben die letzten Monate nicht nur als existenzbedrohend erlebt – weil die meisten von uns, entgegen der Publi­kums­erwartung, vornehmlich mit Lesungshonoraren unseren Unterhalt verdienen, und die sind ab März bekanntlich der Pandemie zum Opfer gefallen.

  • Onlinekurs zum Thema Buddhismus

    Für alle, die Interesse haben und vormittags ein wenig Zeit mitbringen, könnte dieser Online-Einführungskurs ins Thema Buddhismus interessant sein. Im Moment gibt es noch freie Plätze.

  • Online-Kurssystem

    Natürlich biete ich mein gesamtes Seminarprogramm auch als Online-Kurssystem an. Ich nutze dafür die Videokonferenzplattform Zoom. Wenn Sie als Leiter*in einer Institution der Erwachsenenbildung oder als Teilnehmer*in Interesse an einem Kurs haben, schreiben Sie mir bitte eine Mail. Ich werde mich so rasch wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

  • Die Stunde des E-Books?

    In der Corona-Krise viel lesen: eine der besten Methoden, mit der wir dieser irren Zeit begegnen können. Da nun aber der stationäre Buchhandel geschlossen ist und Online-Händler wie Amazon beschlossen haben, dass Bücher zu versenden nicht mehr relevant ist, bleibt für diejenigen, die nicht Lektüre gehamstert haben, nur der Griff zum E-Book.

  • Lesung in Berlin fällt aus!

    Bitte beachten Sie: die für den 6. April geplante Lesung auf Einladung der Deutsch-ungarischen Gesellschaft in Berlin muss aufgrund der Corona-Krise leider entfallen. Ich werde Sie über einen Ausweichtermin rechtzeitig informieren.

  • Zu Gast im SWR-Fernsehen

    Montag, den 2. März 2020 bin ich einmal mehr im SWR-Fernsehen, und zwar – einmal mehr – zum Thema Panikstörung und Leben mit Panikattacken. Und hier ist der Link zu dem Beitrag der Sendung „Kaffee oder Tee“.