Radio Bremen über TAGE DER NEMESIS

„Autor Martin von Arndt stützt sich in seinem packenden Thriller auf wahre Begebenheiten. Er verweist dabei auf ausgedehnte Recherchen in Polizei- und Prozessakten (…), er arbeitet präzise und nimmt den Leser mit in das Berlin der 1920er Jahre. Es gelingt ihm auf jeder Seite, Atmosphäre zu schaffen.“ :: Jakob Patzek / Radio Bremen

Nächster Artikel

Aktuelles Interview zum Thema Schreib­gewohnheiten und Schreibumgebung

Voriger Artikel

NDR über TAGE DER NEMESIS